Königsteiner Sommer Symposium | Dr. med. Dr. med. dent. Daniel Groisman M.Sc.
433
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-433,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Dr. med. Dr. med. dent. Daniel Groisman M.Sc.

Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

Fachzahnarzt für Oralchirurgie

Master of Implantology

Centrum für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie, Dental-Centrum am Bethanien Krankenhaus, Frankfurt a.M.

 

Schwerpunkte

Implantologie
Ästhetisch-funktionelle Dysgnathiechirurgie
Kiefergelenksarthroskopie und -chirurgie

 

Vortrag 2017

 

Moderne ästhetisch-funktionelle Dysgnathiechirurgie als Schnittstelle zwischen Kieferorthopädie und Prothetik.

Aufgrund der modernen kieferorthopädischen Behandlungsmethoden interessieren sich immer mehr Menschen für Zahnfehlstellungskorrektur im Erwachsenenalter. Die Erkenntnisse im Bereich der Parodontologie, Prothetik und implantatgetragenen Zahnersatzes sowie der ästhetische Ansprüche verlangen eine möglichst anatomisch-physiologisch gerechte Rehabilitation. Zahn- und Kieferfehlstellungen und damit verbundene Stigmata im Erwachsenenalter müssen heutzutage nicht mehr als nicht therapierbar angesehen werden. Die moderne ästhetisch-funktionelle Dysgnathiechirurgie bildet somit eine Schnittstelle zwischen der Kieferorthopädie und Prothetik, die ein bestmögliches Gesamtergebnis bezüglich der Funktion, der Okklusion, der Langzeitstabilität und der Ästhetik ermöglicht.

 

Dauer: 45 Minuten

Vita

Dr. Dr. Groisman setzte bereits während seines Medizinstudiums sowie neben dem Zahnmedizinstudium und während seiner Facharztausbildung besondere Schwerpunkte im Bereich der orthognaten Chirurgie sowie der Kiefergelenksdiagnostik und -therapie. Seine Weiterbildung hat er bei Dr. Dr. W. Kater in Bad Homburg (Praxisschwerpunkt Dysgnathiebehandlung) begonnen und an den international renommiertesten Kliniken für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, der Charité Berlin und dem Marienhospital Stuttgart fortgesetzt. Zahlreiche Fortbildungen und regelmäßige Vortragstätigkeit auf diesem Gebiet bildeten das Fundament für seine erworbene Expertise. Dr. Dr. Groisman konnte sich insbesondere spezielle Techniken der Distraktion zur Behandlung schwerer Gesichtsasymmetrien aneignen.